Ursprung des Australian   Terriers


Australian Terrier www.von-den.grauen anfurten.nl

 

Der genau Ursprung ist undeutlich, sicher aber ist, das englische Kolonisten Anfang des 19.Jahrhunderts ihre kleinen, rauhaarigen Terrier mitnahmen in dieses rauhe Land, in dem nur die Härtesten, Mutigsten und Robusteten den Widrigkeiten des australischen Kontinents trotzen konnten.

Sehr wahrscheinlich haben der alte schottische Terrier ( nicht zu verwechseln mit dem heutigen Scottish Terrier ), der ausgestorbene Black and Tan, der Skye und der Dandie Dinmont Terrier, später wohl auch der Irish und der Cairn Terrier zu diesem witzigen Cocktail beigetragen. Nach Einkreuzungen mit dem Yorkshire Terrier ist durch Selektion auf Größe und Haarkleid der Australian Silky Terrier entstanden.

Lange Zeit war man mit seiner Zucht nicht so pingelig in Australian. Noch bis 1940 wurde ihm frisches Blut vom Cairn Terrier zugeführt. Das kommt ihm bis heute zugute.

Schon um 1820 wurden in den Midlands von Tasmanien rauhaarige Terrier von blau mit loher Farbe gezüchtet. 1880 kamen mehrere rote Terrier nach Australien, und mit ihnen die rote Farbe bei den Aussies.

Von noch sehr unterschiedlichem Aussehen war allein ihr Gebrauchswert von Wichtigkeit:

Mit ihrem erstaunlichen und unfehlbarem Instinkt meldeten sie Fremde schon aus großer Entfernung. Um an Futter zu kommen mußten sie sich selber versorgen, indem sie rund um das Haus alles, dem sie habhaft werden konnten, fingen.

Daher waren sie sehr geschätzt als Ratten-, Kaninchen- und Mäusefänger.

( Bis heute sind sie Meister im Erobern von extra Mahlzeiten. )

Ihr ausgeprägter Kragen schützte sie davor, gebissen zu werden wenn sie in die kühlen und dunkelen Mienen geschickt wurden um dort Schlangen blitzschnell zu töten. Aus Dank für so manches gerettete Leben der Minenarbeiter nannten sie ihre tapferen,zähen Hunde liebevoll nach sich selber "Aussie"!

Als Hüter der riesigen Schafsherden mußten sie gewand, sprunggewaltig und mit großer Körperbeherrschung ,über die Rücken der Schafe laufen, um an die andere Seite der riesigen Herden zu kommen.

Auch hier werden nur die besten überlebt haben.

Verständlich, das diese Hunde einen hohen Wert besaßen, und schwer zu bekommen waren.

Erst in 1887 wurde die Rasse mit der Gründung des ersten "Australian Rough Coated Terrier Club"s offiziel anerkannt. In 1892 bekam er seinen Namen als> Australian Terrier<.